Wie gebe ich meiner Katze das beste Futter?

Das beste Futter für Katzen spezialisiert sich zunächst mal auf die Tatsache, sich aus verschiedenen Nährstoffen zusammenzusetzen. Diese Stoffe braucht die Katze jeden Tag zum überleben und um sich fit zu fühlen. Dabei ist das Nassfutter direkt dem Trockenfutter vorzuziehen, denn Katzen trinken nicht so viel zusätzliches Wasser.

Faustregeln für gutes Katzenfutter

Je hochwertiger die ganze Zusammensetzung des Futters ist, desto weniger wird für das Tier benötigt. Der Durchschnitt beträgt insgesamt 1-2 Dosen Futter am Tag. Pro Tag benötigt eine Katze rund 350g Futter. Dazu kommt dass sie kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt frisst, was in etwas 15 Mahlzeiten insgesamt ausmacht.

Was ist kein Katzenfutter?

Gerade Kinder geben den Katzen wahllos etwas zu fressen, weshalb man dabei sehr aufpassen sollte, denn Zwiebeln, Knoblauch, Milch und Milchprodukte, Weintrauben und Rosen, Kaffee und Tee. Viele machen nämlich den Fehler zu glauben, dass Katzen gern Milch trinken. In der Milch ist Milchzucker enthalten der für die Katzen schwer unverdaulich ist.

Das Verhältnis zwischen Nähr- und Ballaststoffen muss bei der Katzenfütterung auf einem guten Niveau verlaufen und sich ausgleichen, das gilt auch für das Trinken, weshalb ein Zimmerbrunnen für Katzen das Optimum ist. Den gibt es aus Keramik auch bereits für 24€ zu haben.

Wie sind die Nährstoffe und die richtige Katzenernährung und das richtige Katzenfutter zusammengesetzt?

80 Prozent der Katzenernährung bzw dem Katzenfutter bestehen aus Wasser und der Rest setzt sich aus 35% Eiweiß, 10-15% Fett und Vitaminen sowie Ballaststoffen und Mineralstoffen zusammen. So kann man sich die ideale Katzenernährung zusammenstellen.

Katzenfutter

Wer für seine Katze Trockenfutter aussucht, der sollte nie auf den zusätzlichen Napf mit Wasser verzichten, denn von der Nahrung wird weniger Flüssigkeit als Nassfutter aufgenommen. Trockenfutter ist insgesamt von der natürlichen Nahrung der Katzen weit entfernt und junge Katzen sind noch sehr an die Muttermilch gewöhnt.

Für eine gute und besondere Ernährung der Katzen sollte man also auf einige gewinnbringende Faktoren achten.

Mehr Informationen über Katzenfutter hier.